girocard aktuell

Hier finden Sie unsere aktuellen Meldungen und Themen die Sie und uns gerade beschäftigen.

News

12.12.2017

Coffee to go im Handumdrehen – girocard kontaktlos bei Yorma’s

Wo Yorma’s seine Filialen eröffnet, pulsiert das Leben – 60 Standorte, überwiegend an Bahnhöfen und Knotenpunkten, versorgen ihre Kunden von früh bis spät mit warmen und kalten Snacks und Getränken. Beim schnellen Frühstück auf dem Weg zur Arbeit oder noch einem Kaffee beim Umsteigen zum nächsten Zug wollen viele Kunden schnell bedient werden. Eine der Filialen am Münchner Hauptbahnhof besuchen beispielsweise mehr als 9.800 Menschen täglich. Dort wo es schnell gehen muss, kommen die Vorteile der girocard kontaktlos besonders zum Tragen. Das hat das Unternehmen erkannt und ermöglicht nun in allen Filialen die kontaktlose Zahlung mit der Bank- oder Sparkassenkarte.


27.10.2017

2017_10_27_Alnatura

Alnatura: Bio gibt’s jetzt auch kontaktlos

Der Bio-Boom hält in Deutschland weiter an – die Umsätze für Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft stiegen 2016 um fast zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bio einkaufen heißt dabei für viele Menschen, zu Alnatura zu gehen. Mit 126 Filialen bietet die Kette deutschlandweit (fast) alles, was das Bio-Herz begehrt – und nun auch ein Schmankerl für das Technik-Herz: Denn ab sofort können Kunden in allen Filialen mit girocard kontaktlos zahlen. Damit unterstützt das Unternehmen sein Prinzip der Kundenorientiertheit auch an der Kasse für ein noch besseres Einkaufserlebnis. Insgesamt sind deutschlandweit nun bereits über 250.000 Terminals fit für girocard kontaktlos.

23.10.2017

girocard_kontaktlos_bei_Hugendubel

girocard kontaktlos bei Hugendubel

Hugendubel ist nicht nur einer der traditionsreichsten und größten Buchhändler in Deutschland, sondern stieß im Laufe seiner Firmengeschichte auch immer wieder Innovationen im gesamten Buchmarkt an. So eröffnete das Münchner Familienunternehmen bereits in den 70er Jahren Deutschlands erste mehrgeschössige Buchhandlung, ist Mitgründer der internationl einzigartigen tolino-Allianz für eReading made in Germany  und sorgt  mit seinen sich stetig weiterentwickelnden Online-, Digital- und Filialkonzepten dafür, seinen Kunden die Faszination des Lesens auf immer neue Arten zu vermitteln.

Nun zeigt der Traditionsbuchhändler seine Innovationsfreude auch beim Bezahlen. Denn seit kurzem können Kunden ihre Einkäufe bei Hugendubel deutschlandweit blitzschnell und bequem mit girocard kontaktlos bezahlen. Durch den einfachen und schnellen Bezahlvorgang bleiben nicht nur die Nerven für den nächsten spannenden Handlungsstrang verschont, sondern auch mehr Zeit für das nächste Lieblingsbuch.

19.10.2017

Grafik Kommune zur Allensbach-Umfrage

Allensbach-Studie: Kartenzahlung in der Kommune beliebt bei Bürgern

Die Einsatzfelder elektronischer Bezahlsysteme wie der girocard sind vielfältig: Auch in den Ämtern lassen sich Abläufe mithilfe bargeldloser Bezahlverfahren vereinfachen und der Behördengang für Bürger komfortabel und modern gestalten. Wie eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme zeigt, sehen sechs von zehn Befragten (61 Prozent) in der Möglichkeit zum Bezahlen ohne Scheine und Münzen in kommunalen Ämtern eine Erleichterung für Bürger. Diese Einschätzung fällt bei denjenigen, die selbst schon in öffentlichen Institutionen kartenbasiert bezahlen, sogar noch positiver aus (73 Prozent). Laut der Studie besteht bereits in rund zwei Drittel der kommunalen Ämter für Kunden die Möglichkeit, bargeldlos zu bezahlen. Optimierungspotenziale bestehen dennoch.

Die offizielle Pressemitteilung sowie die Management Summary zur Allensbach-Umfrage finden Sie hier.

Weiterlesen

04.10.2017

BVG führt girocard kontaktlos an Automaten ein

Bald können Fahrgäste ihre Tickets in Berlin mit girocard kontaktlos bezahlen, denn die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) statten bis Ende des Jahres alle stationären Fahrscheinautomaten mit kontaktlosfähigen Kartenlesegeräten aus. An einzelnen Automaten ist das kontaktlose Bezahlen schon heute möglich: auf den U-Bahnhöfen Alexanderplatz, Lichtenberg, Eberswalder Straße, Senefelderplatz und Elsterwerdaer Platz. Ob der Automat, an dem man gerade sein Ticket kaufen möchte bereits kontaktlosfähig ist, erkennt man an dem aufgedruckten Wellensymbol.

Viele Händler setzten bereits auf das schnelle und einfache Bezahlen mit girocard kontaktlos. Zu den Akzeptanzpartnern zählen unter anderem REWE, Esso und der dm-drogeriemarkt. Mit der BVG setzt nun auch das erste Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr auf eine flächendeckende Akzeptanz der girocard kontaktlos. Deutschlandweit sind bereits über 250.000 Terminals kontaktlosfähig.

Mehr Informationen zur Einführung der girocard kontaktlos beim BVG finden Sie hier.

05.09.2017

17_09_09_Grafik_Halbjahreszahlen_2017

Halbjahreszahlen: Die girocard weiter auf Erfolgskurs

Die girocard baut ihre Position als führendes elektronisches Bezahlsystem in Deutschland aus. Laut Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft stiegen Transaktions- und Umsatzzahlen der girocard im ersten Halbjahr 2017 weiter deutlich an. Von Januar bis Juni wurde insgesamt 1,54 Milliarden Mal mit der girocard bezahlt und damit 9,1 Prozent häufiger als im Vergleichszeitraum 2016 (1,41 Milliarden).

Auch beim Durchschnittbetrag zeigt sich ein Trend in Richtung elektronischem Bezahlalltag: Der durchschnittliche Bon-Betrag kam im ersten Halbjahr dieses Jahres auf 50,66 Euro – im Vorjahr waren es 51,17 Euro.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen treuen girocard Nutzern für ihr Vertrauen bedanken.

02.08.2017

girocard kontaktlos jetzt auch bei der Targobank

Sind Sie Kunde der Targobank? Dann können Sie sich vielleicht schon bald über eine neue girocard kontaktlos freuen. Denn die Targobank hat als erstes Institut nach den Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken begonnen ihre girocards mit der kontaktlos-Funktion auszustatten.

Damit ermöglicht die Bank ihren Kunden von den zahlreichen Vorteilen des Zahlens nur durch Vorhalten der Karte zu profitieren. Freuen Sie sich auf schnelles, komfortables und hygienisches Bezahlen, genauso intuitiv und sicher, wie Sie es von Ihrer girocard gewohnt sind.

28.07.2017

Sparkassen-Kunden stellen Rekord bei kontaktlosen girocard Zahlungen auf

Immer mehr Kunden entdecken die Schnelligkeit und den Komfort der girocard kontaktlos für sich – das zeigen nicht zuletzt die jüngsten Zahlen der Sparkassen: 1 Million kontaktlose Zahlungen mit der girocard melden diese allein für den Juni 2017. Sieben große Namen aus den Top-20 des deutschen Handels bieten ihren Kunden diese Bezahlmöglichkeit bereits bundesweit in ihren Filialen: Aldi NORD und Aldi Süd, Lidl, REWE (REWE-Märkte, Penny- und toom-Baumarkt-Filialen), Kaufland, Norma und dm-drogerie-markt. Im Mineralölbereich setzt Esso bundesweit in allen Filialen auf die girocard kontaktlos.

Bis zum Jahresende werden rund 21 Millionen girocards der Sparkassen bzw. 34 Millionen girocards aller Banken und Sparkassen über die kontaktlos-Funktion verfügen und somit noch mehr Kunden das kontaktlose Bezahlen nutzen können. Wenn Sie bereits eine kontaktlose girocard haben, erkennen Sie das an den vier Wellen, ähnlich dem W-LAN-Zeichen, auf der Vorderseite der Karte.

Mehr Informationen zur girocard kontaktlos und ein Video, wie das Bezahlen funktioniert, finden Sie hier: 

kontaktlos Bezahlen mit girocard

27.07.2017

Allensbach-Studie 2017 - thumb

Allensbach-Studie: Kartenzahlung im Aufschwung

Die technikaffine Altersgruppe der 30- bis 44-Jährigen zieht erstmals mehrheitlich die Kartenzahlung dem Bargeld vor. In einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V. gaben 51 Prozent von ihnen an, grundsätzlich lieber mit Karte zu zahlen. Im Vergleich zum Vorjahr (44 Prozent) ein deutlicher Anstieg. Ähnlich offen zeigt sich diese Altersgruppe wenn es darum geht, ganz auf Bargeld zu verzichten: 58 Prozent fiele das leicht oder sogar sehr leicht. Nur die 16- bis 29-Jährigen treffen diese Aussage noch etwas häufiger (60 Prozent). Doch auch gesamtgesellschaftlich wird Kartenzahlung immer beliebter: Altersübergreifend zahlt rund ein Drittel (32 Prozent) bevorzugt mit Karte (2016: 29 Prozent). Geschätzt wird auch das kontaktlose Bezahlen mit der girocard: 48 Prozent aller girocard Inhaber gaben in der Umfrage an, das neue Verfahren bereits genutzt zu haben oder die Nutzung in Betracht zu ziehen.

Weitere Ergebnisse lesen Sie in der Pressemitteilung:

Weiterlesen

Weitere News finden Sie im News-Archiv.

Themen

Das geht nicht mit Karte? Doch geht! Gute Gründe, warum die Bezahlung mit girocard doch geht!

Auch im Kleinbetragsbereich ist der Einsatz der girocard möglich.

Mehr dazu erfahren Sie hier.