News

Merken. Abdecken. Eingeben.

Sicherheit beim Bezahlen ist ein ernstes Thema, das niemand so humorvoll vermitteln kann wie die Kollegen von kartensicherheit.de. Dort finden Sie eine Reihe informativer und unterhaltsamer Clips zu Ihrer Persönlichen Identifikations Nummer (PIN) und warum man diese besser nur im Kopf aufbewahren sollte. Dabei hat jeder sein eigenes Zahlenmerksystem. Viele befolgen den Rat von Gedächtnistrainern, laut denen man sich eine besondere Fähigkeit des Gehirns zunutze machen sollte: Es kann sich besonders gut das Abwegige und Unnormale merken. Ein kurzes Beispiel: Ihre PIN ist die 4213. Nachdem Sie auf dem Weg zur Arbeit ein vierblättriges Kleeblatt gefunden haben, erwartet Sie Ihr Chef mit einer Gehaltserhöhung um das Doppelte. Sie besiegeln das Geschäft mit einem Handschlag und fahren mit dem Dreirad wieder nach Hause.

Um den sicheren Umgang mit der girocard zu gewährleisten, werden dem Karteninhaber im PIN Bootcamp, dem neuesten Clip von Kartensicherheit.de, bewährte Methoden vermittelt:

  • Merken Sie sich Ihre PIN, am besten notieren Sie sich die PIN gar nicht.
  • Achten Sie darauf, dass man Sie beim Eingeben der PIN nicht beobachtet.
  • Geben Sie Ihre girocard beim Bezahlen nie unbeaufsichtigt aus den Händen.
  • Notieren Sie sich die Notfallnummer zur Kartensperre (116 116) und speichern Sie diese zusätzlich in Ihrem Smartphone ab.