Wie funktioniert die Zahlung per girocard

News

 

 

datum 16.10.2015


Wie funktioniert die Zahlung per girocard eigentlich technisch?

Wenn Sie im Handel gefragt werden, ob Sie „mit Karte" bezahlen möchten, ist in den meisten Fällen die girocard in Verbindung mit PIN-Eingabe (ehemals electronic cash) gemeint. Denn seit 2007 hat die Deutsche Kreditwirtschaft das electronic cash Verfahren und damit verbunden auch den Namen ec-Karte „girocardisiert". Egal ob Bankkarte, ec-Karte oder schlicht und einfach nur „Karte": Es steckt meist das gleiche System dahinter, nämlich die girocard.

Und das Bezahlen per girocard funktioniert ganz leicht. Stecken Sie die Karte ins Terminal, geben Sie nach Aufforderung die PIN ein und das Geld wird direkt vom Konto abgebucht. Einfach und sicher für Kunden wie für Händler. Wissen Sie allerdings, welche komplexen Prozesse bei so einer Zahlung im Hintergrund ablaufen?

Nachdem die Transaktion mit der PIN bestätigt wurde, versucht das Bezahlterminal als erstes, eine Offline-Transaktion, also ohne Verbindung zum Internet, einzuleiten. Dies geschieht anhand der sogenannten Bonitätsinformationen auf dem Chip, die unter anderem besagen, ob das Konto bei der letzten Online-Transaktion noch ausreichend gedeckt war. Wenn diese Methode nicht funktioniert, zum Beispiel weil das Bezahlterminal nur Online-Transaktionen abwickeln kann, wird eine Verbindung zum Internet aufgebaut und eine Autorisierungsanfrage an das Kreditinstitut geschickt, welches die Karte ausgegeben hat.

Im Rahmen dieser Anfrage wird unter anderem geprüft, ob es sich um eine gültige Karte handelt – also ob die Karte eventuell gesperrt oder abgelaufen ist – oder ob das Kartenlimit für die beabsichtigte Transaktion ausreicht, also ob das Konto gedeckt ist oder das Kartenlimit bereits ausgeschöpft wurde. Wird die Anfrage bestätigt, wird die Zahlung durchgeführt und der Prozess beendet. Das Konto des Kunden wird sofort mit der Einkaufssumme belastet. Aus diesem Grund erhalten Händler auch stets eine Zahlungsgarantie für getätigte Zahlungen mit Karte und PIN per girocard.

Die Kunden sind also durch die individuelle PIN und die Kartenprüfung bestens geschützt und auch der Händler muss sich keine Sorgen machen, dass die Zahlung „platzt". Dieser hohe Sicherheitsstandard ist ebenfalls ein Grund, warum die girocard so beliebt bei Kunden und Händlern ist.

Seitenanfang