Oliver Hommel im Gespräch: girocard Halbjahreszahlen 2022

„Ich denke, immer mehr Menschen haben gerade durch die kontaktlose Kartenakzeptanz gemerkt, wie einfach es ist, mit Karte zu bezahlen“, sagt Oliver Hommel im Radiointerview zu den kürzlich veröffentlichten girocard Halbjahreszahlen 2022. Die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft zeigt, dass die girocard erneut ein starkes Plus bei den Transaktions- und Umsatzzahlen verzeichnen konnte. Über drei Milliarden Mal wurde in den ersten sechs Monaten des Jahres mit ihr gezahlt. Rund drei Viertel (74,3 Prozent) der Zahlungen wurden dabei sogar kontaktlos getätigt. Neben dieser erfolgreichen Entwicklung geht Hommel im Interview aber auch auf die Bedeutung des girocard-Systems für die Zukunft ein: „Es ist vor allen Dingen ein starkes, souveränes Zahlungssystem, das genau auf den deutschen Markt abgestimmt ist.“ Verlässlichkeit und Datenschutz für Kund:innen und Händler:innen können so gewährleistet werden. Damit einher geht natürlich auch eine stetige Weiterentwicklung: „Am Ende des Tages geht’s darum: Wir wollen, dass unsere Kund:innen immer und überall – sei es an der Ladenkasse, online oder in Apps auf ihrem Smartphone – mit der girocard bezahlen können.“

Eine Einschätzung von Oliver Hommel zu den Halbjahreszahlen gibt es im Radiobeitrag:

220824_podcast_oliver_hommel_z_den_girocard_halbjahreszahlen_2022.mp3